Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Motocross Verein Schweiz

Motocross Verein für Fahrer die regelmäßig Motocross fahren möchten

Ein guter Motocross Verein zeichnet sich durch verschiedene Eigenschaften aus. Etwas vom Wichtigsten ist die Sicherheit, welche im Verein gross geschrieben werden sollte.

Das Thema Sicherheit beginnt bereits schon mit der Ausrüstung welche im Verein vorgeschrieben sein sollte. Eine komplette, den Anforderungen entsprechende Motocross Ausrüstung ist bei jedem Training unverzichtbar und sollte eine Mindestanforderung an das Vereins Mitglied sein.

Motocross Verein Schweiz
Motocross Verein Schweiz

Die Trainer sind für eine klare Struktur und einen ausgearbeiteten Trainingsplan verantwortlich und tragen somit auch die Verantwortung über die jedes Motocross Trainings und dessen Abläufe. Ein pflichtbewusstes Coaching-Team lässt keinen Piloten auf eine für ihn ungeeigneten Strecke oder mit einem zu starken Motorrad fahren.

Ein Motocross Verein sollte nach einem Trainingsplan aufgebaut sein. So können alle Fahrer ihr aktuelles Level einsehen und sich ein Bild der verschiedenen Etappen und Stufen machen und sich so nach und nach auf ein neues Ziel konzentrieren. Dies stärkt den Willen, die Konzentration und das Durchhaltungsvermögen – denn was gibt es schöneres als ein altes Level gemeistert zuhaben und abschliessen zu können und ein neues Kapitel in Angriff nehmen und bewältigen zu können.

Diese Möglichkeiten, können einen Charakter prägen und stärken. Nicht umsonst ist Motocross fahren auch ein idealer Sport für Kinder und Jugendliche mit Konzentrationsschwächen und geringem Selbstbewusstsein. In einem Motocross Verein sollten deshalb genau diese Altersgruppen gefördert und unterstützt werden.

Motocross Verein - Lebensschule für Kinder und Jugendliche
Motocross Verein - Lebensschule für Kinder und Jugendliche

Eine weitere wichtige Eigenschaft eines MX Vereines sollte die Betreuung sein. In jedem guten Verein werden die Mitglieder von professionellen Trainern begleitet und instruiert. Diese sollten alle Motocross Techniken beherrschen, ebenfalls anwenden und diese dem Mitglied auch korrekt vermitteln können.

In einem Motocross Verein, sollten die Mitglieder individuell gecoacht und trainiert werden. Da jeder Fahrer andere Stärken und Schwächen hat, sollten diese von dem Trainier gezielt analysiert, dem Fahrer aufgezeigt und danach gemeinsam angegangen werden. Somit hat jeder Pilot auch die Möglichkeit auf Fortschritt und umso besser man Motocross fahren kann, je mehr Spaß hat man dann auch.

Ob man nun ein Motocross Anfänger oder bereits schon ein MX Hobby Fahrer ist – alle Piloten, jeden Alters und Fahr-Levels sollte in einem Motocross Verein herzlich willkommen sein und aufgenommen werden.

Wenn alle Mitglieder in einem Motocross Verein die selben Werte vertreten und die gleichen Ansichten teilen, ermöglicht dies eine homogene Gruppe welche zu Fortschritt, Spaß und Zusammenhalt führt.

Motocross Verein Schweiz - Motocross Training in verschiedenen Gruppen und Levels
Motocross Verein Schweiz - Motocross Training in verschiedenen Gruppen und Levels

Ein Motocross Verein sollte auch den Piloten welche kein persönliches Material besitzen, die Möglichkeit auf ein regelmäßiges Training geben. Diese Möglichkeit besteht, wenn jeder Fahrer das für sich geeignete Motocross mieten kann. Nebst dieser Option, sollten auch Piloten mit persönlichem Material teilnehmen können um so ihr eigenes Motocross Motorrad beherrschen und kontrollieren zu lernen.

All diese Eigenschaften, finden sich auch im MX-Academy Motocross Verein Schweiz wieder. Mehr dazu auf Motocross Verein auf der MX-Academy Seite.

  • Created on .
  • Last updated on .